Jahreslosung 2018:
"Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst."
Offenbarung 21,6

 Startseite | Aktuelles | Kalender | Unsere Gemeinde | Glauben gestalten | Kontakte |

     Startseite > Glauben gestalten > 55Plus ökum. Gemeinschaft



Gottesdienste

Taufe

Kindergottesdienst

Kirchenchor

Andachten

Frauenkreis

Besuchsdienst

55Plus ökum. Gemeinschaft

Hauskreise

Mission und Ökumene

Im weltweiten Netz (Links)

 



Impressum

 


Kultur, Aktivitäten und Glauben für Gemeindeglieder im besten Alter

Ökumenisch ausgerichtete Gemeinschaft 55Plus

Kunst-Natur-Kontakt

 

Programm 1. Halbjahr 2019 (PDF-Download, 235 kB)
 

Januar

    • Freitag, 11. Januar 2019, 19:30 Uhr
      Biographische Lesung mit musikalischer Untermalung
      zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein

      Vortragende: Mechthild Grobbel und Dr. Enno van Rensen
      Musik:            Stefanie Jürgens, Martina Hartmann u.a.
      Ort:  Ev. Laetare-Gemeinde, Oberuhldingen, Linzgaustr. 33
      Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten
       

    Februar

    • Freitag, 15. Februar 2019, 19:30 Uhr
      Vortrag
      „Gottes fröhlicher Partisan“
      Erinnerung an den streitbaren Theologen  Karl Barth
       
      Mit dem 10.12.2018 (50. Todestag Karl Barths) beginnt das Karl-Barth-Jahr 2019. Warum Karl Barth? Die Antwort lautet: Weil man, wenn man sich einmal auf ihn eingelassen hat, mit ihm nicht fertig und wie kaum sonst in der Theologie auf das Zentrum aller Theologie verwiesen wird. Seine Theologie wurde im 20. Jahrhundert formuliert, aber sie hat Zukunft. Die Antwort darauf, liegt im Leben und Werk dieses „Lehrers der Kirche“.

      Referent:  Hanns-Heinrich Schneider, Pfarrer i.R., Kenzingen
      Ort: Ev. Laetare-Gemeinde, Oberuhldingen, Linzgaustr. 33
      Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten

    April

    • Mittwoch, 10. April 2019, 19:30 Uhr
      Vortrag
      „Picassos Blaue und Rosa Periode“ - einzigartig und weltberühmt

      Es ist nicht verwunderlich, dass der junge Picasso, der schon, wie er sagt, mit dreizehn Jahren wie Raffael zeichnen kann, als Zwanzigjähriger nach neuen künstlerischen Ausdrucksformen sucht. Mit den Bildern seiner Blauen und Rosa Periode entstehen die ersten eigenständigen Werkgruppen. Bis heute, gut hundert Jahre später, haben die Bilder nichts von ihrer faszinierenden Ausstrahlung verloren.
      Der Vortrag eignet sich auch als Einführung für den Ausstellungsbesuch
      in der Fondation Beyeler in Riehen bei Basel

      Referentin: Marie-Theres Scheffczyk, Kunsthistorikerin
      Ort. Ev. Laetare-Gemeinde, Oberuhldingen, Linzgaustr. 33
      Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten
       
    • Mittwoch, 17. April 2019
      Kulturfahrt mit der DB nach Basel, Besuch der Ausstellung „Picassos Blaue und Rosa Periode“, Fondation Beyeler  
       

    Die genauen Veranstaltungstermine werden in den Mitteilungsblättern der Gemeinden und in den lokalen Tageszeitungen sowie durch Plakate und Flyer veröffentlicht.

     

    Kontaktpersonen:
    Mechthild und Hans Joachim Grobbel
    Tel.: 07556-966514
    grobbel.bodensee@t-online.de